Rote Kreuz freut sich auf die Europameisterschaft

Das Rote Kreuz und die anderen Rettungsorganisationen werden nächstes Jahr während der Europameisterschaft sehr viel zu tun haben. Nichtsdestotrotz freuen sich die Rettungskommandanten der Austragungsorte (Wien, Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck) auf die EURO 2008.

 

Der Grundtenor aller vier Kommandanten:

„Wir freuen uns auf ein großes Fußballfest. Dabei wollen wir nicht nur unseren erwarteten Beitrag leisten, sondern wir wollen darüber hinaus unseren Gästen einen möglichst hohen Grad an Sicherheit und Hilfe bieten. Dadurch können die Spiele zu einem Fest der positiven Emotionen werden.“

Das Rote Kreuz ist schon voll in der Planung und wird während der EM mit rund 10.500 Mitarbeitern sowie 250 Fahrzeugen bei diversen Fanmeilen, Fußballfesten, Public Viewings etc. im Einsatz sein.

Schreibe einen Kommentar