Sanel Kuljic und Roland Linz auf der Suche nach neuen Vereinen

Dass Österreich Probleme im Sturm hat ist seit dem Abgang von Toni Polster mehr als bekannt. Die Stürmer Misere ist nun aktuter denn je und es scheint auch, dass es in naher Zukunft keinen Heiland gibt, der Österreich aus dem trockenen Tal der Tore führt.

Sanel Kuljic noch immer vereinslosÂ

Unsere beiden Stürmer Sanel Kuljic und Roland Linz, welche im Ausland ihr Geld verdienen, sind ebenso Problemkinder. Sanel Kuljic bombte im Herbst die Schweizer Liga nieder und hatte gute Chancen auf die Torjäger-Krone – das wäre das dritte Mal in der Karriere gewesen und das hintereinander. Leider stieg er wegen angeblichen Nicht-Gehaltszahlungen im Frühjahr aus seinem Vertrag mit dem FC Sion aus und hielt sich das ganze Frühjahr über auf eigene Rechnung fit (so gut es ging). Seit seinem Ausstieg hatte er außer dem Nationalspiel gegen Frankreich kein einziges mehr in seinen Füßen. Sanel Kuljic ist momentan auf der Suche nach einem Verein für die neue Saison und aller Voraussicht nach wird er weiterhin im Ausland bleiben – wo, das ist noch offen.

Roland Linz zu Benfica Lissabon?Â

Roland Linz konnte wenigstens die ganze Saison in Portugal durchspielen und war auch der beste Torschütze seines Teams mit 10 Toren. Das ist aktuell der 5. Platz in der Torjäger-Rangliste. Leider siehts so aus, als ob Boavista Porto Geldprobleme hat und Roland Linz verkaufen muss. Festgeschriebene Ablösesumme ist zumindest € 3 Millionen. Der 25jährige wird immer wieder mit Benfica Lissabon mit dem Superstar Rui Costa in Verbindung gebracht (Linz konnte hier einen Doppelpack erzielen). Aber bisher gibt es noch keine konkreten Angebote für ihn.

Aufgrund des momentanen Stürmerproblems können wir nur hoffen, dass unsere Stürmer bald gute Mannschaften bekommen und dort auch regelmäßig spielen UND natürlich auch Tore dort erzielen. Ansonsten wirds eng werden…

Schreibe einen Kommentar