Sebastian Prödl + Hertha BSC?

Dass Veli Kavlak mit Hertha BSC in Verbindung steht war schon allgemein bekannt. Nun war aber auch der Kapitän der U20 Nationalmannschaft, Sebastian Prödl in Berlin um sich ein Bild von den dortigen Verhältnissen zu machen.

 

Der Sturm-Graz Verteidiger flog mit seinem Vater nach Berlin. Offiziell heißt es von seinem Vater natürlich:

„Das sind keine Transferverhandlungen. Sebastian wurde eingeladen, hat den Verein informiert und durfte am freien Tag gemeinsam mit seinem Vater nach Berlin fliegen“

Na klar – ähnliches hörte ich auch bei Kavlak und ich bin mir sicher, dass hinten rum schon brav verhandelt wird um die österreichischen Rohdiamanten. Bei Sturm hat Sebastian Prödl aber noch einen Vertrag bis 2009 – wird daher wohl teuer werden. Hans Rinner, der Präsident von Sturm Graz geht fix davon aus, dass Sebastian Prödl die Saison 2008 bei Sturm fertig spielen wird. Nachdenken wird er über einen früheren Wechseltermin ab einer Summe von € 5 Millionen.

Für Hans Rinner ist die Hertha wohl der vorgezogene Weihnachtsmann…

Schreibe einen Kommentar