Stefan Maierhofer – DER Bomber bei der EM 2008?

EM-Blogger haben Stefan Maierhofer bereits seit längerer Zeit auf der Beobachtungsliste für die Kandidaten zur EURO 2008 in Österreich und der Schweiz. Gestern, am 28.10.2006 feiert Stefan Maierhofer seinen ersten Bundesligaeinsatz, das noch dazu beim Paradeklub FC Bayern München. Er wurde in der 88. Minute eingewechselt und durfte wenige Minuten vor voller Allianz Arena sein Debut geben.

Wer ist Stefan Maierhofer: Stefan Maierhofer - FC Bayern München
Der 2,02 m große und 93 kg schwere Angreifer begann beim SV Gablitz, dem Klub seiner Heimatgemeinde, mit dem Fußballspielen. Weitere Jugendvereine Maierhofers waren der FC Tulln und der First Vienna FC 1894. Bei Vienna schaffte Maierhofer den Sprung ins Profiteam, das zu diesem Zeitpunkt in der Regionalliga Ost spielte. Nach seiner Zeit in Wien wechselte der gelernte Koch zum Viertligisten SV Langenrohr, wo er zum Leistungsträger avancierte.

Zur Saison 2005/2006 wechselte der junge Österreicher in die Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München. Am Anfang noch als Mitläufer belächelt, ist Maierhofer mittlerweile Mannschafts-Kapitän und erzielte in den ersten acht Einsätzen genauso viele Tore für die Amateure des FC Bayern. Sein größtes Fußball-Vorbild ist unser Wödmasta, Ernst Happel.

EM-Blogger möchte hier auch die Gelegenheit nutzen und den zweiten FC Bayern Amateure Spieler zu präsentieren. Der erst 19jährige Daniel Sikorski spielt genauso wie Stefan Maierhofer im Sturm und gilt als eines der größten Talente im österreichischen Fußball. Das Wort Talent und Österreich ist aber sehr gefährlich – da schon viel zu viele Sternschnuppen am österreichischen Fußballhimmel verbrannt sind. Zur Zeit läuft es leider auch nicht so beim FC Bayern wie es sich Daniel Sikorski vorstellt. EM-Blogger bleibt aber dran und hofft, dass man bald von glamourösen Zeiten der beiden berichten darf – und hoffen auf ein Wiedersehen bei der EURO 2008.

Eine Antwort

  1. johannes 16. März 2007

Schreibe einen Kommentar