Stimmen aus dem Ausland zu Schweiz-Österreich

 Das sagt das Ausland über das Samstägige Freundschaftsspiel zwischen Österreich und der Schweiz.

Neue Zürcher Zeitung:

„Die defensiven Mängel der Schweiz fielen kaum ins Gewicht, weil den Österreichern die Qualität fehlte, um daraus Profit zu schlagen. Es ist nicht von der Hand zu weisen: Fußball-Österreich in der Krise.“

Paul Breitner:

„Die Liga dort (Österreich) ist seit Jahren dermaßen kaputt und krank, da kann nie und nimmer eine ordentliche Nationalmannschaft draus entstehen.“

Sonntagszeitung Schweiz:

„Die Österreicher kamen bei allem Willen nicht über biederes Mittelmaß hinaus und standen dem zunehmenden Zerfall ihres Spiels hilflos gegenüber.“

Sonntag CH:

„Es dürfte erstaunen, wenn Hickersberger bei der EM-Endrunde noch auf der Bank sitzen wird.“

G+nter Netzer:

„Ich hab sie zwei mal gesehen gegen Japan und Chile, das war schon desaströs, das kann er (Josef Hickersberger) gar nicht mehr hinbekommen.“

ARD Sport:

„In Österreich herrscht Fußball-Notstand.“

Schweizer Fernsehen:

„Der Sieg der Schweizer ist absolut verdient. Österreich vermochte dem Team von Köbi Kuhn nur selten das Wasser zu reichen.“

Schreibe einen Kommentar