Stranzl ist verletzt – Hickersberger in Sorge

Schlechte Nachrichten für Teamchef Josef Hickersberger. Martin Stranzl kommt mit einer Knöchelverletzung ins ÖFB-Teamcamp in Velden. Der Abwehrspieler zog sich die Blessur im Spitzenspiel der russischen Premier Liga zu, musste in der 76. Minute ausgetauscht werden.

Immerhin: Durch das 1:1-Remis im Moskau-Derby gegen ZSKA, das den Ausgleich erst in der 90. Minute erzielte, bleibt Spartak an der Tabellenspitze. Stranzl flog nach der Partie nach Österreich, wird wie vorgesehen zur Nationalmannschaft stoßen. Am Montag wird ÖFB-Arzt Ernst Schopp den lädierten Knöchel des Burgenländers untersuchen und danach entscheiden, ob der 27-Jährige im Turnier der Kontinente am Freitag gegen Japan und am Dienstag gegen Chile auflaufen kann.

Vorerst wird kein Spieler nachnominiert.
Quelle: ÖFB

Schreibe einen Kommentar