Teamarzt rettete ÖFB-Goalie Jürgen Macho das Leben!

Das war gestern knapp! Beim Friendly Österreich-England rannte Crouch in Jürgen Macho und Macho fiel um. Dabei wurde er bewusstlos und verschluckte die Zunge. Nur durch das beherzte Eingreifen des ÖFB-Teamarztes Schopp konnte Jürgen Macho gerettet werden.

Macho war rund 2-3 Minuten bewusstlos und fast in der gesamten Zeitspanne hatte sein Gehirn keine Luftzufuhr.

Der Teamarzt-Schopp erklärt:

„Ich musste ihm die Kiefer auseinanderziehen und die Zunge herausziehen. Wenn in so einer Situation keiner da ist, der weiß, wie das geht, stirbt man.“

Jürgen Macho muss zumindest 1 Woche pausieren:

Hier der Zusammenprall:

Eine Antwort

  1. mery 4. Juni 2008

Schreibe einen Kommentar