U17 fegt mit 4:2 über Norwegen hinweg

Während das A-Team einfach nicht auf Touren kommt, so dominieren die Jahrgänge darunter das Fußball-Geschehen in Europa. Die letzte Erfolgsgeschichte ist in der aktuell laufenden EM-Quali der U17 bei uns eingelangt. In einem packenden Spiel wurde Norwegen mit 4:2 besiegt.

Bei dem in Polen ausgetragenen Turnier besiegte der ÖFB-Nachwuchs in Niechorze Norwegen mit 4:2, nach einem 1:1 Pausenstand. Bereits am Mittwoch gehts weiter, denn hier spielt Österreich gegen Mazedonien und am Samstag gegen den Gastgeber Polen.

Der erste und der zweite des Turniers dürfen zum Elite-Turnier, wo es um die direkte Qualifikation zur Europameisterschaft gehen wird. Eins wird schon mal klar sein – unsere U17 wird in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten und sich auch für dieses Turnier qualifizieren und dort für Folklore sorgen.

Österreich – Norwegen 4:2 (1:1)

ÖFB-Tore: Tiffner (10./BNZ RB Salzburg), Schütz (41./GAK-Akademie), Weimann (55./Aston Villa), Mally (67./Austria Magna)

Schreibe einen Kommentar