U20 WM: Nur Blech für Österreich

Der Undankbare 4. Platz ist für Österreich bei der U20 Weltmeisterschaft übrig geblieben. Jenes Team, welches wohl am meisten begeisterte und einen Fußball fürs Auge bot musste sich mit dem undankbaren blechernen, 4. Platz zufrieden geben.

In einem guten, rasanten und interessanten Spiel gegen Chile (in der Gruppenphase konnte Chile ein 0:0 erreichen) war Österreich wieder die bessere Mannschaft, insbesondere als Madl die letzten 20 Minuten durch Gelb-Rot fehlte. Österreich erzielte insgesamt 18 Schüsse aufs Tor, so wie 10 Corner. 17 Torschüsse waren auf der Seite Chiles zu verbuchen, so wie 4 Corner Kicks. Der Dieb der Bronze Medaille war schnell gefunden. Der Goalie Toselli aus Chile stahl unseren Jungs die Show und konnte zahlreiche Fast-Tore noch in letzter Sekunde aus seinem Kasten entfernen. Etliche gute Chancen kann man sich in 2:30 Minuten auf der FIFA Zusammenfassung ansehen. Die Latte, den Tormann, neben das Tor, fast/über die Linie – das alles wurde aus österreichischer Sicht geschafft, nur es wurde nie ein Tor gegeben. Neben Unvermögen, Pech fehlte auch das Glück des Tüchtigen so mussten unsere tapferen Jungs mit der Medaille aus Blech den Heimweg antreten.

Trotzdem: WIR sind stolz auch Euch Burschen! Ihr seid unter den besten 2 europäischen Mannschaften!

Österreich – Chile 0:1 (0:1) National Soccer Stadium Toronto, 19.526 (ausverkauft), SR Martin Hansson (SWE).

Tor: 0:1 (45.+1) Martinez

Österreich: Lukse – Madl, Prödl, Suttner, Rasswalder (62. Harnik) – Hinum (87. Pirker), Kavlak, Stanislaw (75. Hoffer), Hackmair – Junuzovic – Okotie

Chile: Toselli – Larrondo, Martinez, Suarez – Sepulveda, Silva (61. Cortes), Isla (74. Peralta), Godoy, Vidangossy, Vidal – Medina

Gelb-Rote Karte: Madl (68./wiederholtes Foulspiel)

Gelbe Karten: Prödl, Okotie bzw. Vidangossy, Medina

Kommentare

  1. u20zurEM 23. Juli 2007
  2. Anonymous 24. Juli 2007

Schreibe einen Kommentar