Vorstellung der Teilnehmer der Euro 2008 – Österreich

Um den Fans einen besseren Ãœberblick über die Teilnehmer der Euro 2008 zu geben, haben wir uns zu dieser neuen Rubrik entschlossen. Die Vorstellungsrunde beginnt mit den beiden Gastgebern – Österreich und Schweiz. Anschließend werden wir mit den aussichtreichsten Kanditaten fortsetzen, bis alle Teilnehmer der Endrunde feststehen.

Der Trainer:
Die Österreichische Nationalmannschaft wird von Josef „Pepi“ Hickersberger trainiert. Pepi ist einer der erfolgreichsten Spieler und Trainer in der österreichischen Fußballgeschichte. Er trainiert das Team bereits zum zweiten Mal. Nachdem die erste Amtszeit aufgrund eines peinlichen Auftritts plötzlich endete, wurde er dann etwa 14 Jahre später aufgrund seiner Erfolge mit Rapid Wien wieder an die Spitze des Nationalteams gestellt.

Das Team
Folgende Spieler hat er für die EURO 2008 einberufen:
Muhammet Akagündüz (Kayserispor), Martin Amerhauser (Liebherr GAK), René Aufhauser (Red Bull Salzburg), Andreas Dober (SK Rapid Wien), Hannes Eder (FC Wacker Tirol), Johannes Ertl (FK Austria Magna), Ferdinand Feldhofer (FC Wacker Tirol), Christian Fuchs (SV Mattersburg), György Garics (SSC Napoli), Martin Hiden (SK Rapid Wien), Andreas Ibertsberger (SC Freiburg), Andreas Ivanschitz (Panathinaikos Athen), Marc Janko (Red Bull Salzburg), Zlatko Junuzovic (Liebherr GAK), Markus Katzer (SK Rapid Wien), Markus Kiesenebner (FK Austria Magna), Bozo Kovacevic (FC Superfund), Sanel Kuljic (FC Sion), Andreas Lasnik (FK Austria Magna), Christoph Leitgeb (SK Sturm Graz), Stefan Lexa (1. FC Kaiserslautern), Roland Linz (Boavista Porto), Jürgen Macho (1. FC Kaiserslautern), Wolfgang Mair (FK Austria Magna), Alexander Manninger (AC Siena), Sebastian Martinez (SV Josko Ried), Michael Mörz (SV Mattersburg), Manuel Ortlechner (FC Superfund), Helge Payer (SK Rapid Wien), Thomas Pichlmann (FK Austria Magna), Gernot Plassenegger (SK Rapid Wien), Thomas Prager (SC Heerenveen), Klaus Salmutter (SK Sturm Graz), Yüksel Sariyar (FC Superfund), Jürgen Säumel (SK Sturm Graz), Andreas Schranz (Liebherr GAK), Joachim Standfest (FK Austria Magna), Martin Stranzl (Spartak Moskau), Roman Wallner (FK Austria Magna), Markus Weissenberger (Eintracht Frankfurt)

Die nächsten Spiele
Da die Gastgeber fix qualifiziert sind, bereitet sich Österreich mit einigen Freundschaftsspielen auf die Endrunde vor. Hier eine Auflistung der kommenden Spiele:
07.02.2007 – 18.00 Uhr – Malta : Österreich (Valletta)
24.03.2007 – 20.30 Uhr – Österreich : Ghana (Graz)
28.03.2007 – 21:00 Uhr – Frankreich : Österreich (Paris)
30.05.2007 – 20.30 Uhr – Österreich : Schottland (Wien)
02.06.2007 – 20.30 Uhr – Österreich : China (Wien)
13.10.2007Schweiz : Österreich
17.10.2007 – 20.30 Uhr – Österreich : Elfenbeinküste (Innsbruck)
06.02.2008Österreich : Deutschland (Wien)
26.03.2008Österreich : Niederlande

Eine Antwort

  1. ernst hengl 15. Oktober 2007

Schreibe einen Kommentar