Österreichisch Teil 7: Wiener & Tiroler Fußballer-Sprache

Die Tourismus-Seite von Österreich gibt ausländischen Gästen Einblick in die Fußball-Sprache des Österreichers. Österreichisch ist im Vergleich zum platten Deutsch, welches man weiter nördlich des öfteren findet, vielfältig und sehr lebendig.

In unserer Serie „Österreichisch“ gaben wir in den letzten Monaten bereits weitreichenden Einblick in die Ausdrucksweise der Österreicher und wir nehmen unseren Bildungs- und Tourismusauftrag sehr ernst, denn wir möchten, dass sich unsere Gäste 2008 mehr als wohl fühlen und auch an der heimischen Konversation teilnehmen können.

Die Tourismus-Seite gibt jetzt audio-technisch noch Unterstützung und erklärt, was der typische Wiener mit „Ballesterer“, „Schlenzer“ oder „Tachinierer“ meint. Sehr originell, sehr interessant. Man möchte aber nicht vergessen, dass Wien nicht Österreich ist und 4/5 der Österreicher wohl eine andere Ausdrucksweise für so manchen Wiener-Ausdruck auf den Lippen hätte. Als Alternative zu den Ausdrücken der Wiener gibts auch die Tiroler-Version, wobei hier wohl die meisten deutsche Gäste aussteigen, bis auf den Weltenbürger Frittenmeister, der wohl gebildet, mehrere Sprachen spricht.

Hier gehts zur Sprachprobe – versteht Ihr alles?
Österreichisch Fußball

Eine Antwort

  1. Frittenmeister 18. September 2007

Schreibe einen Kommentar