Die neuesten Fußballersprüche – die WM 2006 im Rückblick

Wie schön war doch die Zeit, damals, im Sommer 2006, als Deutschland die Weltmeisterschaft veranstaltete und die deutschen Spieler von Triumph zu Triumph eilten.

Abseits des grünen Rasen passierte aber so manch Sonderbares. Verbale Eigentore waren angesagt und die besten Eigentore wurden in einem Büchlein zusammengefasst, welches knapp € 5,- kostet.

Einige Beispiele gefällig? Der bald arbeitslose Bayern Alt-Star Mehmet Scholl meinte auf die Frage wo er seinen Urlaub verbringen werde:

Ich fliege irgendwo in den Süden – vielleicht nach Kanada oder so.

Unser Lieblingstrainer, Loddar Matthäus dürfte doch ab und an denken, was er aber grammatikalisch nur schwer rüberbringt:

Mein Land sich präsentiert, wie ich das nie gedacht hatte: offen, herzlich, freundlich.

Und natürlich viele andere verbale Fouls noch obendrein – ein Muss für alle Fußballfans.

Schreibe einen Kommentar