Roland Linz im Spruch des Tages

Roland Linz hat kein leichtes Nationalteam-Leben mehr, seit dem der Präsident ihn öffentlich kritisierte und der Teamchef ihn zum Schweiz-Spiel nicht mehr einberief. Er dürfte es locker nehmen, läuft es in der portugisischen Meisterschaft und im UEFA-Cup doch ganz nach Plan.

 „In jeder Krise gibt es einen Sündenbock, und in diesem Fall bin das eben ich. Aber ich kann damit leben und will mich so schnell wie möglich wieder für das Team präsentieren.“

Schreibe einen Kommentar