Spruch des Tages von Harald Schmidt über Ronaldo und Toni Polster

Unglaublich, aber es stimmt. Ronaldo und Toni Polster werden in einem Atemzug genannt. Beides sind Top Goalgetter, der eine aktiv, der andere schon in der Fußball-Rente.

Toni Polster und RonaldoSpielerisch unterscheiden sich aber diese beiden Spieler doch sehr… aber Ronaldo dürfte sich beim Videostudium von Toni Polster in seine Spielart verliebt haben. Bei der WM 2006 in Deutschland hatte Ronaldo ein oder zwei Kilo zuviel und sein Aktionsradius war ein wenig eingeschränkt. Der scharfzüngige Late-Night Talkmaster Harald Schmidt meinte vor kurzem dazu:

„Ronaldo hat mich ein bisschen an den sehr späten Toni Polster erinnert. Er hatte sehr viel Ãœbersicht vorne, man hat aber teilweise versäumt, ihm die Bälle so hinzuspielen, dass er nur wie eine Tipp-Kick-Figur den Unterschenkel bewegen muss.“

Schreibe einen Kommentar