Szenen die der Fußball nicht braucht

Die FIFA hat am Freitag ein Disziplinarverfahren gegen den Fußballverband Kroatiens auf Grund des Verhaltens kroatischer Fans während des Freundschaftsspiels in Italien eingeleitet. Beim 2:0-Sieg in Livorno hatten kroatische Fans auf den Rängen ein Hakenkreuz gebildet und mit nationalsozialistischen Gesten salutiert.

Die FIFA-Disziplinarkommission hat deshalb beschlossen, die Vorfälle, die eine Verletzung des FIFA-Reglements betreffend Rassismus darstellen könnten, genauer zu untersuchen. (Quelle: derStandard.at)

Aus diesem Anlass hab ich mich spontan bereit erklärt, den kroatischen Fußballfans ein zweiwöchiges Training in Sachen korrekte Vereinsunterstützung zu geben. Das Trainingscamp wird auf einer Insel abgehalten, damit mir auch keiner entkommen kann. Dort lernen die Kroaten dann bewährte Dinge wie Bierkrugstemmen, Gstanzlsingen, uvm. Wär doch gelacht, wenn wir das nicht auf diesem Weg wieder hinbekommen würden ;o)

Eine Antwort

  1. evangelos 13. Juni 2007

Schreibe einen Kommentar