Ein weiterer Austragungsort der Euro 2008 ist das Happel Stadion in Wien. Das Stadion wurde bereits 1931 erbaut und zwischenzeitlich mehrmals renoviert und umgebaut. Der letzte große Umbau fand 1986 statt, bei dem alle Plätze des Stadions überdacht würden.

Aktuell fasst das Happel Stadion 50.000 Zuschauer und wird des öfteren für Endspiele auf internationaler Ebene eingesetzt. Das Ernst-Happel-Stadion wird in der UEFA-Liste von anerkannten Stadien als „Fünf-Sterne-Stadion“ eingestuft.

Genau der richtige Rahmen um am 29. Juni 2008 das Endspiel der Europameisterschaft zwischen dem Gastgeber Österreich und einem sicher würdigen Gegner auszutragen.


Größere Kartenansicht

Das Happel Stadion liegt im Prater, dem größten Erholungs- und Vergnügungsgebiet in Wien. Es ist über Strassenbahn, Bus und ab 2007 auch mit einer Haltestelle direkt beim Stadion über die U-Bahn zu erreichen. Zusätzlich stehen auf dem Areal des Stadions 3.000 Parkplätze für PKWs und Busse zur Verfügung.

Spieltermine:

08. Juni 2008 – 18:00 Uhr – AUT :

12. Juni 2008 – 20:45 Uhr – AUT :

16. Juni 2008 – 20:45 Uhr – AUT :

20. Juni 2008 – 20:45 Uhr – Viertelfinale

22. Juni 2008 – 20:45 Uhr – Viertelfinale

26. Juni 2008 – 20:45 Uhr – Halbfinale

29. Juni 2008 – 20:45 Uhr – Finale

Happelstadion EM 2008

Sektoren Happel Stadion EURO 2008

(C) Wikipedia und Wr. Stadthalle, welche sich um die Vermietung und Verwaltung des Ernst Happel Stadiums kümmern.